Wild & Anders – Sven Wild und Elke Anders machen deutschsprachigen Folk Pop in 432 Hertz.

Der Name wurde ihnen schon in die Wiege gelegt. Als die beiden sich im September 2016 begegneten und dann ziemlich schnell klar war, dass sie gemeinsam kreativ werden und Musik machen, gab es rein gar nichts dran zu rütteln mit welchem Künstlernamen sie als Duo auftreten...

Nun liegt es an ihnen, wie und auf welcher Art sie ihrem Namen die Ehre erweisen.

 

Wer erwartet, die beiden würden auf der Bühne lauthals herum grölen, wie wild die Gitarren jaulen lassen und im Stakkato- Takt Haupt und Mähne schütteln, auf eine Weise wie es manch Spezies der harten Sorte zu tun pflegen – der muss leider enttäuscht werden !

 

Sven und Elke sind anders wild - auf eine eher subtile und ureigene Weise, die kaum auffällt und sich manch einer fragen mag, warum das Duo überhaupt so heißt...

 

Bereits im Herbst 2016 entstanden die ersten gemeinsamen Lieder für ihr Debüt Album:

„Sein wie du bist“, „Jetzt“ und „die Wende“. Es war ein wunderbar fließender Schaffensprozess. Elke war im wilden Schreibrausch und verfasste auf ihren langen Zugfahrten nach Kassel einen Songtext nach dem anderen. Sven lies sich daraufhin schöne Melodien zu den nach Hause gebrachten Schätzen einfallen. Es wurde gemeinsam ausprobiert und Feinheiten in Melodie und Text ausgefeilt, bis das Ergebnis gefiel. Oma und Uroma, sowie Elkes damals 8- jährige Tochter Daya (die als Überraschungsgast übrigens auch auf der CD zu hören ist), durften als erste Probe hören.

 

Sven hatte bereits vor ihrer Begegnung 3 frische Lieder mit Text und Gitarrenspiel komponiert und auf Festen am Lagerfeuer zum besten gegeben: „Ich lasse los“, „Fluss des Lebens“ und „Sei das Licht“ - Lieder mit Mantra Charakter. Hierfür erprobten sie nun auch den weiblichen Gesangspart von Elke, dieser entstand in der Regel spontan improvisierend und wurde für die CD Aufnahmen mehrstimmig erweitert. Und so gesellte sich ein Lied nach dem anderen hinzu.

 

Wild & Anders singen über das Leben und die Liebe, über die Rückverbindung zur Natur und zur Quelle allen Seins. Ihnen geht es darum, im Hier und Jetzt bei sich selbst anzukommen. Jenseits von starren Konventionen und vorgefertigten Lebens-Konstrukten den Mut aufbringen, zum natürlichen, authentischen Sein zu finden, für sich einzustehen und den inneren Seelenkern zur Entfaltung zu bringen. Sie möchten die Hörer zum Nachdenken anregen, Mut machen, Kraft spenden und eine positive, lebensbejahende Botschaft und Schwingung in die Welt tragen.  

 

Die Querflöten Virtuosin Lisa Watanabe begleitet Sven & Elke auf berührend schöne Weise.

 

Das Debüt Album „Sein wie du bist“ erschien am 19.2.2018 und sucht sich nun seinen Weg in die Welt, hin zu jenen Menschen, die davon erreicht und berührt werden möchten.